vita club News

09.04.08 10:33

Besser lässt sich bewusstes Essen nicht zelebrieren...

Gestern war ich eingeladen zu einem „Dinner im Dunkeln“. Und dunkel heißt WIRKLICH dunkel. Man sieht nichts. Gar nichts. Kein Schimmern, keinen Lichtspalt, kein flackerndes Handy.  Es ist einfach stockdunkel.

Serviert wurde das 3-gängige Menü von blinden Kellnern, die man ebenfalls –zumindest vorher- nicht zu Gesicht bekam. Besser kann „bewusstes Essen“ nicht mehr zelebriert werden. Für mich, einer absoluten „Schnellesserin“, ein ganz besonderes Erlebnis mit zwei wichtigen Erkenntnissen:

1.       Man isst, mangels Geschick in blindem Hantieren mit Messer und Gabel, ungeheuer langsam. Die Folge: man ist viel schneller satt als normal. Obwohl wir es – wie sich im Nachhinein herausgestellt hatte -  mit annähernd normal großen Portionen zu tun hatten, war es uns fast unmöglich den kompletten Teller zu leeren.


2.       Es ist ebenfalls nahezu unmöglich etwas – sagen wir einmal- „komplexere  Gerichte“  mit mehreren Zutaten vollständig zu entschlüsseln. O.K. das Lachstartar hatten noch die meisten erkannt. Bei den darin versteckten Kapern wurde es dann schon schwieriger. Und die getrockneten Tomaten fanden nur die wahren Feinschmecker heraus.

Wie jeder weiß, sitzen die Geschmacksnerven für die einzelnen Geschmacksrichtungen an verschiedenen Stellen der Zunge. Doch bis man alle Bereiche „durchhat“ ist der Bissen schon längst in der Speiseröhre verschwunden. Was war das noch? Kokosnuss oder doch weiße Schokolade? Spargel oder vielleicht Schwarzwurzel

 

Ergo: wer das gesamte Geschmackserlebnis auskosten will, muss vor allem eines: langsam essen. Vielleicht auch einmal zwischendurch auf Konversation verzichten und einfach nur schmecken. Da freuen sich auch Körper und Figur. Denn bewusst essen heißt in der Regel auch gesund essen. Soviel zu essen, wie einem gut tut.

 

Probieren Sie es einmal aus: verbinden Sie sich die Augen und lassen Sie sich ein Gericht servieren. Es ist ein spannendes Erlebnis, das Ihr Essverhalten in ein völlig neues Licht rücken wird!

 

‹ zur Übersicht